FCK Håndbold bleibt an der Spitze

16.04.2007 13:40

Martin Boquist
Aus dem entscheidenden Spiel der Rückrunde der dänischen Meisterschaft 2007 ist der FCK Håndbold als Sieger vom Platz gegangen.
Nach dem 34:29 Auswärtspatzer gegen den Tabellendritten GOG Svendborg TGI am vergangenen Spieltag, hat das Team aus der dänischen Hauptstadt heute den hartnäckigsten Verfolger aus Kolding mit vier Toren (35:31) besiegt.
Am letzten Spieltag der dänischen Meisterschaftsrunde am 21. April 2007 stehen jedoch noch einmal zwei spannende Duelle auf dem Programm.
Der Spitzenreiter FCK muss noch zum Tabellenvierten Viborg HK reisen, gegen den in der Hinrunde nur denkbar knapp mit einem Tor (28:27) gewonnen werden konnte. Viborg HK ist nicht zuletzt wegen Hans Lindberg, Topscorer der dänischen Liga mit 176 Treffern, und Andreas Toudahl (165 Treffer), dem Dritten der Torschützenliste, zu unterschätzen. Die besten Werfer des FCK sind Arnor Atlason mit 136 erzielten Toren auf Rang 6 der Torschützenliste, gefolgt von Martin Boquist auf dem achten Platz mit 133 Treffern und Anders Christensen direkt dahinter mit 127 Toren.

KIF Kolding bleibt nur noch 39:33 Sieg zu Hause gegen den Tabellenfünften Arhus GF zu wiederholen und auf das Straucheln des Titelaspiranten FCK zu hoffen.