Erneut gewinnt Montpellier AHB gegen den VfL Gummersbach

09.02.2008 21:17

Alfred Gislason

Europäische Wettbewerbe sind SCHLECKER CUP Wochenenden. Der Sieger des ersten Spiels der Hauptrunde in der EHF Champions League heißt wie beim ersten Vorrundenspiel der Gruppe B am SCHLECKER CUP 2007: Montpellier AHB. Das Team von Alfred Gislason hatte zwar mit 5:10 im Palais des Sports René Bougnol einen guten Start erwischt, konnte jedoch der Aufholjagd von Canayer's Mannschaft nicht viel entgegensetzen und verlor mit 41:37. Geoffroy Krantz, der in der vergangenen Saison noch in Montpellier AHB spielte, erlebte zum ersten Mal im Gasttrikot wie das französische Publikum aus der Halle einen Hexenkessel macht.

SCHLECKER CUP Teilnehmer 2008, TBV Lemgo, hat das Hinrundenspiel im EHF Cup Achtelfinale nicht genutzt, um sich für das Rückspiel in Lemgo in eine gute Ausgangssituation zu bringen. Das Team von Markus Baur wird sich nun vor heimischen Publikum gegen RK Cimos Koper in Slowenien mit mehr als fünf Toren durchsetzen müssen, um ins Viertelfinale zu kommen.