Wax holt den TBV Lemgo nach Ehingen

23.01.2008 08:52

EHINGEN - Jetzt ist es amtlich: Mit dem TBV Lemgo hat die erste Mannschaft für den 22. Schlecker Cup am 30./31. August zugesagt. Der sportliche Organisator Andreas Wax hat damit ein Handball-Team verpflichtet, bei dem aktuell sieben deutsche Nationalspieler im Kader sind. Die weiteren Teilnehmer sollen in den nächsten zwei Wochen zusagen.

"Auch in diesem Jahr werden wir wieder einen Schlecker Cup mit europäischen Top-Mannschaften ausrichten können", sagt Andreas Wax überglücklich. Noch nie war es für den sportlichen Organisator des Handball-Turniers so schwierig, sechs Top-Mannschaften zu verpflichten. Die Olympischen Spiele (9. bis 24. August in Peking), bei denen die deutsche Nationalmannschaft bereits als Weltmeister qualifiziert ist, und der DHB-Supercup (30. August), bei dem der Deutsche Meister und der DHB-Pokalsieger aufeinandertreffen, machen es für Wax enorm schwierig, früh Zusagen von den Top-Teams zu bekommen. "Nun haben wir Lemgo sicher. Mit Lemgo als Zugpferd haben wir nun auch eine sehr gute Verhandlungsbasis mit anderen europäischen Teams", erklärt Wax. Wer neben dem TBV am 30. und 31. August in der Ehinger Längenfeldhalle antreten wird, steht indes noch nicht fest. "Wir sind mit einer zweiten deutschen Mannschaft sehr eng in Kontakt, wobei momentan durch die EM in Norwegen die Gespräche ruhen", sagt Wax. Der sportliche Organisator ist jedoch zuversichtlich, "dass wir den Schlecker Cup 2008 mit drei deutschen Top-Teams ausrichten können". Ob der THW Kiel und der HSV Hamburg, die zu den Dauergästen in Ehingen zählen, auch in diesem Jahr kommen werden, ist noch offen. "Wir führen mit beiden Teams Gespräche. Dass wir nun den TBV Lemgo verpflichtet haben, ist keine Entscheidung gegen Kiel oder Hamburg. Nur können wir momentan eben noch nichts Konkretes sagen", betont Wax.

Mit Lemgo hat Wax jedoch ein Team nach Ehingen geholt, dass derzeit mit sieben deutschen Nationalspielern gespickt ist. Florian Kehrmann, Michael Kraus, Sebastian Preiß, Lars Kaufmann, Carsten Lichtlein, Rolf Hermann und Trainer Markus Baur kämpfen momentan in Norwegen unter Heiner Brand um den Europameister-Titel. Als besonders Bonbon beschreibt Wax die Tatsache, dass mit Michael "Mimi" Kraus und Markus Baur zwei Handballer aus dem Süden nach Ehingen kommen. "Kraus und Baur sind in der Region sehr bekannt und ziehen sicher einige Fans in die Halle", sagt Wax. Baur, der aus Mimmenhausen bei Salem am Bodensee kommt, und Kraus, der zuvor bei Frisch Auf! Göppingen spielte, gelten zudem als absolute Publikumslieblinge.

Der Kontakt mit dem Bundesliga-Sechsten entstand im April: "Ich habe mit TBV-Geschäftsführer Volker Zerbe die ersten Gespräche geführt, wobei der Kontakt durch Jaume Fort, der 98/99 für Lemgo spielte, entstanden ist", erklärt Wax, der den Vorschlag Lemgo auch von Uwe Blank, Marketing-Direktor der Firma Schlecker, bekommen hat. Über die Weihnachtsfeiertage habe sich dann die Zusage aus Lemgo verdichtet und gestern kam der unterschriebene Vertrag zu Andreas Wax. Dass der TBV Lemgo Titelverteidiger des Konkurrenz-Turniers in Sindelfingen ist, stört Andreas Wax nicht. "Wir wollen dem Ehinger Publikum auch mal wieder eine neue Mannschaft präsentieren", sagt Wax. Doch ganz neu ist Lemgo für die Ehinger nicht. 1997 spielte der TBV, damals noch mit Volker Zerbe als Spieler, in Ehingen.

In Sachen ausländische Teams hofft Wax indes auf eine Zusage aus Spanien. "Jaume Fort ist dort sehr aktiv für uns. Und wer Jaume kennt, weiß, dass er uns eine sinnvolle Mannschaft präsentieren wird", sagt Wax, der momentan um Mannschaften aus Ost- und Nordeuropa buhlt. "Auch hier werden wir bald Zusagen bekommen", sagt der Ehinger. Somit steht dem 22. Schlecker Cup nichts mehr im Wege.