Presseschau: Noch keine Teams für 2008 unter Vertrag

19.12.2007 17:35

Südwest Presse/Ehinger Tagblatt, 19.12.07 von Roland Flad 
  
Organisator Andreas Wax hat alle Hände voll zu tun - Zahlreiche andere Termine im nächsten Jahr
"So schwer war es noch nie", klagt Andreas Wax. Er ist der Organisator des Schlecker-Cup-Handballturniers. Für die 22. Auflage im kommenden Jahr hat er jedoch noch keine Mannschaft unter Vertrag nehmen können. Der Grund ist die Terminflut mit einigen Überschneidungen.
Dass der Handball-Schlecker-Cup nicht unbedingt ein Selbstläufer ist, bekommt Andreas Wax derzeit zu spüren. Für die Veranstaltung im nächsten Jahr tut sich der Mannschaftsorganisator besonders schwer. Dies liegt nicht an ihm, sondern an der Dichte der Termine, die 2008 so manchen Verein in die Bredouille bringen. Ins Schwitzen kommt auch Wax, der weder einen konkreten Termin für den 22. Schlecker-Cup noch eine Mannschaft auf seinem Blatt stehen hat.
"Ich mache es zwar erst seit kurzer Zeit, aber ich habe noch nie so viel telefoniert", sagte er. Die Terminflut macht ihm, den Verbänden, den in Frage kommenden Mannschaften sowie den anderen Turnierveranstaltern zu schaffen. "Unser Wunschtermin ist Ende August", sagte Wax. Bislang hat es am 30./31. August ganz gut ausgesehen. Jetzt hat der Verband jedoch den Super-Cup auf dieses Wochenende gelegt, an dem Meister und Pokalsieger in München das Superteam ermitteln sollen. Nach dem Super-Cup soll schon am 3. September die Bundesliga mit dem ersten Spieltag wieder loslegen. In den Wochen zuvor sind die Nationalmannschaften bei Olympia in Peking am Ball. Während am Termin der Olympischen Spiele, die vom 8. bis 24. August stattfinden, nicht zu rütteln ist, haben die Verbände noch Spielraum.
Zu der Fülle an Terminen kommen Konkurrenzturniere in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland hinzu wie in Sindelfingen oder in Straßburg. Das Ganze entwickele sich zu einem Luxusproblem für die Mannschaften, die sich die Vorbereitungsturniere heraussuchen könnten, meint Wax.
Eines davon mit nahezu denselben Mannschaften wie in Ehingen hat Rolf Braun in diesem Jahr in Schneverdingen auf die Beine gestellt. Der frühere Ehinger sitzt beim 2. Brümmerhoff-Cup im selben Boot wie Wax. "Das wird extrem 2008", sagte Braun. Er sprach sich angesichts der vielen Termine dafür aus, in Schneverdingen lieber ein Jahr zu pausieren.
Andreas Wax will im Januar zunächst noch abwarten, wie sich die Europameisterschaft entwickelt. Diese findet vom 17. Januar bis zum 3. Februar in Norwegen statt. Bei der EHF-Euro 2008 können sich die besten sieben Mannschaften noch für die Sommerspiele in China qualifizieren. Auch Frankreich will bei der Europameisterschaft den Sprung zu Olympia packen. Dies veranlasst beispielsweise Montpellier HB mit seinen Nationalspielern dazu, mit einer Zusage zum Schlecker-Cup noch abzuwarten. Wax will an der Cup-Maxime festhalten und auch 2008 wieder erstklassige Mannschaften verpflichten. "Ich bin mit vielen Vereinen im Gespräch, aber so schwer war es noch nie", gibt Turnierorganisator Wax zu bedenken.