Presseauswertung: Berichterstattung im Überblick

14.08.2007 13:33

Teams

Medien

DPA, 12. August 2008

THW Kiel gewinnt Turnier in Ehingen - 38:35-Finalsieg gegen HSV

Ehingen (dpa) - Titelverteidiger THW Kiel hat das Handball- Turnier um den Schlecker-Cup im schwäbischen Ehingen gewonnen. Der Champions-League-Gewinner, deutsche Meister und DHB-Pokalsieger bezwang am Sonntag in einer spannenden Neuauflage des Vorjahresfinales Vize-Meister HSV Hamburg mit 38:35 (18:17). Den dritten Platz belegte MKB Veszprem, das sich mit 36:24 (22:11) gegen Montpellier HB durchsetzte. Knapp zwei Wochen vor dem Beginn der Bundesliga-Saison wurde der VfL Gummersbach nach einem 31:33 gegen den FC Kopenhagen Sechster. In Roman Pungartnik, der 25 Treffer erzielte, stellte der VfL den besten Werfer des Turniers.

"Ich habe nur mit Mittelleuten gespielt. Deshalb war es gar nicht so leicht gegen den HSV. Hamburg hat uns aber mit seinen Fehlern geholfen", sagte THW-Trainer Noka Serdarusic. Er hatte vor den 1200 Zuschauern in der Längenfeldhalle in Christian Zeitz und Nikola Karabatic auf zwei wichtige Spieler verzichten müssen.

Ausschlaggebend für den Kieler Erfolg war die hohe Fehlerquote der Hamburger und die bewegliche THW-Abwehr. Zwar führte der HSV in der zweiten Hälfte bereits mit 29:26 Toren, doch Kiel drehte die Partie und sorgte spätestens mit dem 36:32-Zwischenstand in der 57. Minute für die Entscheidung.