EUROPAPOKALFINALE RELOADED

26.05.2016 11:53

Das Teilnehmerfeld des SPARKASSEN-Cups 2016 verdichtet sich. Den Veranstaltern ist es gelungen, die beiden EHF-Cup-Finalisten 2016 – FRISCH AUF! Göppingen und HBC Nantes für die 30. Auflage des Ehinger Traditionsturniers zu verpflichten. Somit dürfen sich die Zuschauer in der Längenfeldhalle am 20. und 21. August 2016 neben dem aktuellen Vereinsweltmeister, den Füchsen Berlin, auf zwei weitere absolute europäische Topteams freuen, die jetzt im Europapokalfinale die Klingen gekreuzt haben. FRISCH AUF! Göppingen kommt als aktueller EHF-Cup-Sieger und aktueller Tabellensechster der Handballbundesliga nach Ehingen. Der Lokalmatador, der vom ehemaligen Weltklassespieler Magnus Andersson trainiert wird, will bei seiner dritten Teilnahme in Ehingen in Folge endlich wieder nach dem Cup greifen, der 2001 gewonnen werden konnte. Verstärken wird sich Göppingen durch den deutschen Nationalspieler Jens Schöngarth.

Ein Neuling in Ehingen ist das französische Topteam aus Nantes. Als aktueller französischer Ligapokalsieger und derzeit hinter Paris Saint-Germain auf Platz 2 der französischen Liga platziert, greifen die Bretonen zunehmend die europäische Spitze an. Das Team, das aufgrund seines überragenden Zuschauerzuspruchs, der in Frankreich einmalig ist, als „Borussia Dortmund des französischen Handballs“ gilt, tritt mit einigen Weltklassespielern in Ehingen an. Neben dem französischen Welt- und Europameister Cyril Dumoulin und Eduardo Gurbindo, der neu aus Barcelona hinzukommt, sind hier beispielsweise zwei Neulinge aus der Bundesliga zu nennen: Olivier Nyokas stößt aus Balingen-Weilstetten zu Nantes, Dominik Klein – Publikumsliebling und „alter Bekannter“ in Ehingen – kommt aus Kiel und freut sich auf ein Wiedersehen mit dem Ehinger Publikum.

Der EVFH freut sich, FRISCH AUF! Göppingen und HBC Nantes beim SPARKASSEN-Cup 2016 in Ehingen präsentieren zu dürfen.


Dr. Andreas Wax