Turnierneuling gilt als Spaniens Talentschmiede

19.08.2008 11:50

Quelle: Schwäbische Zeitung, Ehingen

Premiere beim Schlecker Cup: Mit dem Club Balonmano (CBM) Valladolid kommt eine spanische Spitzenmannschaft nach Ehingen, die international schlechte Erfahrungen mit deutschen Mannschaften gesammelt hat. Im Frühjahr 2008 scheiterten die Iberer im Halbfinale des europäischen Pokalsieger-Wettbewerbs an den Rhein-Neckar Löwen. Ein Jahr zuvor hatten sie im Semifinale gegen Flensburg-Handewitt den Kürzeren gezogen. Beim diesjährigen Schlecker Cup müssen sich die Spanier in ihrer Gruppe mit Cimos Koper und dem deutschen Topteam TBV Lemgo auseinander setzen. "Wir freuen uns auf den ersten Auftritt von Valladolid, eine Mannschaft, die als wichtige Talentschmiede in Spanien gilt.", sagt Andreas Wax, sportlicher Organisator des Schlecker Cups.

Trainer kommt direkt aus Peking

Zu Spitzenspielern ausgebildet und trainiert werden die hoffnungsvollen Talente von Juan Pastor, der gleichzeitig die spanische Nationalmannschaft trainiert. Pastor wird direkt nach den Olympischen Spielen aus Peking anreisen. Mit dabei sein wird auch der Star der Mannschaft, der Nationalspieler Raul Entrerrios. Außer dem Leistungsträger auf halblinks gehört Nationaltorhüter Mendez Sierra zu den bekanntesten Spieler von Valladolid.

Den Verein verlassen hat hingegen Alen Muratovic. Einer der weltbesten Handballer wechselte zum deutschen Bundesligisten Flensburg-Handewitt. "Valladolid ist neben Cimos Koper der große Unbekannte beim Schlecker Cup. Von der Papierform her ist der Mannschaft einiges zuzutrauen. Ich bin gespannt", so Wax.

Die Verhandlungen in Spanien führte Jaume Fort, der wie jedes Jahr alle Hebel in Bewegung setzt, um eine spanische Spitzenmannschaft nach Ehingen zu lotsen. In den vergangenen Jahren war es Ademar Leon, dieses Jahr ist es der CBM Valladolid, der in der spanischen Liga immer unter den ersten fünf mitspiele und auch finanziell auf gesunden Beinen stehe, erläutert Wax. Die Mannschaft landet am Freitag, 29. August, auf dem Münchener Flughafen und übernachtet in der "Linde" in Ehingen, dort wo sich bisher alle spanischen Team heimisch gefühlt haben. Weil aber außer der Mannschaft eine große Delegation die Premiere von Valladolid in Ehingen verfolgen will, wurden noch weitere Zimmer in den Ehinger Hotels gebucht.